Schulprofil

Die German Secondary School Uganda (GSSU) bietet

  • Ein internationales Schulprofil, auf der Grundlage des ugandischen Curriculums mit den ugandischen Schulabschlüssen
  • Stipendien für Kinder aus einkommensschwachen Familien
  • Neue Unterrichtsmethoden und neue Unterrichtsgestaltung
  • Austausch- und Schulpartnerschaftsprogramme mit
    • deutschen und anderen europäischen Schulen
    • ein interkulturelles Kollegium
    • modernen Fremdsprachenunterricht
    • zusätzliche Bildungsprogramme für Schüler und Eltern im Rahmes des EIC’s
    • kleine Klassen mit nicht mehr als 30 Schülern für eine positive Lernatmosphäre
    • bilingualen Unterricht in den Klassen 12 und 13
    • Interessante AG’s realisiert von unseren Freiwilligen im Rahmen des weltwärts-Programms

 

Schulabschlüsse und Schulcurriculum

Die German Secondary School ist eingebettet in das landeseigene Schulsystem und bietet ihren Schülern die ugandischen Abschlüsse UCE (= Ordinary-Level nach Klasse 11) und UACE (Advance-Level nach Klasse 13). Unser Schulcurriculum setzt sich aus folgenden Fächern zusammen:

  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Englische Literatur
  • Geschichte
  • Politische Bildung
  • Mathematik
  • Geografie
  • Chemie
  • Biologie
  • Physik
  • Wirtschaft
  • Europäische Literatur
  • Religion
  • Kunst
  • Sport
  • Informatik

 

Nicht alle Fächer müssen von den Schülern belegt werden. Pflichtfächer sind u.a. alle Naturwissenschaften und der Deutschunterricht. Die Vermittlung der deutschen Sprache und der europäischen Kultur nimmt mit 4 Unterrichtsstunden pro Woche einen großen Raum innerhalb des Schulcurriculums ein. Ziel des deutschen Sprachunterrichtes bis Klasse 11 ist es, einen bilingualen Unterricht in Klassenstufe 12 und 13 zu ermöglichen. Unterrichtsfächer wie Politische Bildung und Wirtschaft sollen in der Abiturstufe in deutscher Sprache unterrichtet werden, um so die Schüler besser auf ein Studium im Ausland vorzubereiten.