Thomas Frick im Uganda-Laden

Vor 14 Leuten las Thomas Frick am Donnerstagabend aus seinem neuen Buch “Abgespaced”. Nach einer Horror-Kurzgeschichte unterhielt Frick die Zuhörer humorvoll mit einer Erzählung über Gottes Experiment “Menschheit” und dessen Kollaps. Die Zugabe durfte nicht fehlen und so kramte der als Regisseur bekannt gewordene Autor sein neustes, noch unveröffentlichtes Werk hervor. Es erzählte von Juri Gagarins Begegnung während seiner Reise in den Kosmos – ein Geheimnis, welches er nur seinem Wegbegleiter und Freund kurz nach der Landung der Raumkapsel anvertraute.

Autor und Gäste sprachen von einem gelungenem Abend und wünschen sich eine baldige Fortsetzung.

 

Kommentieren