“Hilfe für Schüler in Uganda”

Artikel, erschienen am 18. Juni 2014 auf der Internetpräsenz des 1. FC Köln

 

Üverall jitt et Fans vum FC Kölle – das dachte sich auch Schüler Daniel Lösch und bat die Stiftung 1. FC Köln um Mithilfe.

Er besucht derzeit die 11. Klasse des Ernst-Mach-Gymnasium in Hürth und belegt dort einen Biologie-Projektkurs. Der Schwerpunkt  liegt dabei auf nachhaltiger Arbeit und dem Klimawandel  in Entwicklungsländern. Als Daniel Lösch die Möglichkeit bekam, mit der Hilfsorganisation, „Schulverein Uganda e.V.“, nach Uganda zu fliegen,  wollte der Schüler nicht mit leeren Händen reisen. Das musste er auch nicht, denn die Stiftung 1. FC Köln unterstützte den Trip mit Sachspenden.

So hatte Daniel reichlich Geschenke des 1. FC Köln im Gepäck. Einen Monat lang besuchte er zwei Schulen und machte sich einen Eindruck vom afrikanischen Schulalltag. Erstes Ziel war die „Nursey and Primary School Entebbe“, hier wird sich vorrangig um jüngere Kinder gekümmert. „Dort haben wir das Schulteam mit einem Satz FC-Trikots und einem Ball ausgerüstet. Zusätzlich haben wir einige Fähnchen, des FC Kids Club verteilt. Was dazu führte, dass in wenigen Sekunden der ganze Schulhof mit überglücklichen kleinen Kindern überflutet war, die mit ihren FC-Fähnchen herumliefen“, so der Schüler.

Die zweite Station war die „Victorian High School Entebbe“. Für deren Fußball-Turnier spendete die Stiftung 1. FC Köln Fußbälle. Und auch der neue FC-Botschafter war zufrieden: „Die Kinder haben sich sehr über die Sachen gefreut und ich bin mir sicher, jetzt gibt es in Uganda ein paar mehr Anhänger des 1. FC Köln.“

 

Quelle: http://www.fc-koeln.de/news/

 

Kommentieren